Posts mit dem Label Tally Weijl werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Tally Weijl werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 1. März 2017

Must-Have: Choker Necklaces

Hey,
DE||Der Choker Trend – the 90s are back! So fast jeder Trend kehrt mal wieder zurück. Mal sind es wirklich tolle Trends, die unseren Kleiderschrank aufpeppen, mal sind es Trends, die lieber kein Comeback gefeiert hätten. Es gibt mehrere Trends, die mir wirklich gefallen, doch der Choker Trend ist mit mein liebstes Comeback. Ganz populär waren die Halsketten um die 90er rum, 2007 haben sie ihr Comeback gefeiert und 2016 ist der Trend sehr ausgebrochen. Auf den Laufstegen der Welt wurden die Choker eingesetzt, auf Social-Media-Plattformen verbreitet und in Magazinen gedruckt, sodass man man förmlich gar nicht dem Trend ausweichen konnte. Anfang 2016 habe ich sehnsüchtig darauf gewartet, dass die ersten Shops Choker verkaufen. Erst Mitte bis Ende 2016 kamen die Choker in den verschiedensten Varianten in die Shops und so kam für mich (mit meinem Sammel-Tick) die Möglichkeit zuzugreifen. Bei ein paar Chokern blieb es natürlich nicht und bis jetzt sind es über 20-30 Choker, die ein neues Zuhause in meinem Schmuckschrank finden durften. Ich habe Choker unterschiedlichster Arten, Variationen, Farben, Designs und für die verschiedensten Anlässe.
Heute stelle ich euch 6 Arten von Chokern vor, die meiner Meinung nach in keinem Schmuckschrank fehlen dürfen. Ich bin sehr glücklich, dass uns der Trend auch 2017 erhalten bleibt.


EN||The choker necklaces trend – the 90s are back! Such every trend once returns again. Sometimes are amazing trends coming back, which make our wardrobes peppy, but sometimes also trends, which better have not celebrated their comeback. There are many trends I do like, but the choker trend is my favourite comeback. Their popularity these necklaces had in the 90s, 2007 they have celebrated their comeback and in 2016 the trend has broken out. On the catwalks worldwide one could see choker necklaces, on social media platforms they were spreaded and in magazines they were printed, so that one could not evade the trend. Early in 2016 I have been waiting yearningly for the first selling in the stores. Only Mid-2016 until End of 2016 different variations of choker necklaces had come into the stores and so I had the opportunity (with my collecting tick) to grab some necklaces. Okay I must confess, that not only some chokers have made their way into my jewellery closet, but over 20 to 30 choker necklaces have moved in. I have choker in different types, variations, colours, designs and for every occasion.
Today I want to present to you 6 types of choker necklaces, which must not be missing in every jewellery closet. I am very happy, that this trend will remain in 2017.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Fall Colours

 Hey,
DE|| Es ist geschehen - ich habe mir eine Erkältung eingefangen! Einfach das ganze Paket mit Schnupfen, Husten und Fieber. Es ist echt anstrengend, denn durch die Kopfschmerzen fällt es mir schwer mich bei den Vorlesungen zu konzentrieren. Zum Glück habe ich mir zu Beginn des Wintersemesters ein Diktiergerät gekauft und der Kauf hat sich bis jetzt echt gelohnt. In solchen Momenten würde ich mein Diktiergerät mit nichts tauschen wollen. Bei Veranstaltungen, wo man kaum etwas mitschreiben und nur zuhören muss, wird das Gerät von mir verwendet. Oder auch bei Stunden, wo man beides, also zuhören und mitschreiben muss, dann hilft es sehr den Dozenten aufzunehmen, denn es fällt doch schon schwer ihm zu folgen, wenn man zur selben Zeit von den Folien abschreiben muss. Generell ist die erste richtige Uniwoche sehr ruhig verlaufen. Ich habe alle meine Dozenten kennengelernt, die Semesterübersicht zu jedem Modul gesagt bekommen und auch mehr von meinen Kommilitonen durch die Vorstellungsrunden erfahren. Auch wurden schon die ersten Einkäufe erledigt, nämlich Bücher und ein iPad Mini 4. Für mich ist das iPad Mini 4 echt praktisch, da es leicht und klein ist und perfekt zur Uni mitgenommen werden kann. So kann ich auf der langen Fahrt mal das ein oder andere Buch mir durchlesen.



EN|| It happened – I got a cold! Complete the full package including sniff, cough and fever. It is really exhausting, because with headache it is difficult to focus on lectures. Happily, I bought a voice recorder for university at the beginning of the semester and the purchase was worth it. Such in those moments I would not swap my voice recorder with anything. At lessons, where one should only listen to, I use my voice recorder. But also at lessons, where one should listen to and write down things, then it is realy helpful to record the lecturer, because it is difficult to follow the lecturere while writing down all the information from the films at the same time. Generally, my first uni week was very calm. I got to know all my teachers, the overview to every module and could fond out more about my fellow studens through the introductions. Of course some purchaes were also done, namely books and an iPad Mini 4. For me the iPad Mini 4 is handy, because it is lightweight and small and that is why it is perfect to take it with me to university. So I have the chance to read a book at my long drive.

Mittwoch, 21. September 2016

Turkish A La Carte Restaurant | Turkey Vacay 2016

Hey,


Nach einer kurzen Pause bin ich wieder zurück. Wer mir auf Instagram folgt, der hat schon mitbekommen, dass ich wieder in der Türkei war. Allgemein ist und bleibt die Türkei mein liebstes Urlaubsziel und vor dem Studium, wollte ich mich nochmal entspannen, sodass meine Mutter einen kurzen Spontantrip für 8 Tage gebucht hat. Ich kann euch sagen, dass es ein toller und erholsamer Urlaub, bei dem auch wieder sehr viele Outfit- und Naturfotos entstanden sind, die ich euch in den nächsten Beiträgen zeigen werde. Ich glaube meine „Turkey Vacay 2016“ - Reihe wird sich bis zum Sommer ziehen, da ich einfach so viel Stoff zum Bloggen haben und nächstes Jahr folgt dann der 14. Türkeiurlaub, also werden meine ganzen Türkeibeiträge nie enden.




I am back after a short break. Who follows me on Instagram, they saw, that I was in Turkey again. Generally, Turkey is and will be my favourite place for vacation and before the study I wanted to relax, so that my mother booked a short spontaneously trip for 8 days. I can tell you, that it was a great and restfull vacation, in which new outfit pictures and nature pictures were taken, which I will show you in the next blog posts. I think my „Turkey Vacay 2016“ - series will take until summer, because I simply have too much stuff to blog about and next year there will be my 14th Turkey vacay, that is why all my Turkey posts won't end.

Dienstag, 22. März 2016

Waves | Turkey Diary

Hey,


Nach aufregenden Wochen voller Arbeit, Verzweiflung, Freude und Überstunden habe ich letzte Woche meine erste Abiturprüfung in Form einer Präsentation absolviert. Ihr könnt gar nicht glauben wie froh ich war, als ich nach der Prüfung endlich mich ausruhen konnte und einfach mal gar nichts machen musste. Und Freitag wurden dann auch die Noten bekannt gegeben. Zwischen Vorfreude und Verzweiflung war alles in unseren Augen zusehen. Endlich wurde dann auch mein Name aufgerufen und mir ein Blattpapier in die Hände gedrückt mit einer 1. Damit hatte ich nicht gerechnet und war deshalb umso mehr erfreut über dieses Resultat. Denn eine gute Note kann schon viel bewirken, da ich ja auch noch vier weitere Prüfungen vor mir habe, bei denen ich mir nicht so sicher bin, ob ich dort so gut abschneiden werde. Umso mehr sehe ich diese Note auch als ein Joker an und als eine Motivation für die nächsten Klausuren. 



After thrilling weeks of full work, desperation, joy and extra hours I have finished my first school-leaving/ A-level exam in the form of a presentation the last week. You cannot believe at all as gladly I was when I could rest after the exams, finally, and simply had to make nothing at all. And then the marks were also announced on Friday. Between prejoy and desperation everything was in our eyes. Then, finally, my name was also called and to me a sheet of paper was given with an 1. Therefore, I had not counted on it and was pleased the more with this result. Since a good mark can cause already a lot, because I have still four other exams before myself in which I am not sure in such a way whether I take a short-cut there so well. The more I see this mark also as a joker and as a motivation about the next exams.
 


Heute erwartet euch ein weiterer Outfitpost zu meiner „Turkey Diary“- Reihe. Während meines Aufenthalts gab es zwei Tage an denen es gestürmt hat, sodass sich das schöne blaue Meer in eine unappetitliche braune ''Suppe'' verwandelt hat und sich Wellen bis zu 3 Meter gebildet haben. An diesen Tagen konnte man leider nicht schwimmen gehen, sodass ich diese Zeit für Fotos machen und shoppen verwendet habe. An dem Tag war das Wetter einfach sehr schön und von den Lichtverhältnissen auch super geeignet für das Fotografieren. Also habe ich meine Kamera mit zum Strand genommen, da ich diese schönen Eindrücke von stürmischen Wellen einfach fotografieren musste und zudem hat mir auch mein Outfit sehr gefallen, weshalb ich auch mich neben den Wellen als Modell hingestellt habe und hoffentlich auch eine gute Figur gemacht habe. Bei dem Outfit handelt es sich um ein sehr farbenfrohes Top, weshalb ich einfach zu dem grauen Wetter tragen musste, um ein wenig gute Stimmung zu verbreiten. Dazu habe ich eine Jeansshorts und eine Sonnenbrille kombiniert, denn viel mehr braucht man am Strand nicht zu tragen.





Today, I present you another outfit post of my "Turkey Diary"-series. During my stay there, there was two days a thunderstorm, so that the nice blue sea has changed into an unappetizing brown "soup" and waves have formed up to 3 metres. Unfortunately, on these days one could not go swimming, so that I have used this time to take for photos and shop. On the day the weather was simply very nice and from the lighting conditions also really suitably for taking photos. So I have taken my camera with me to the beach, because I simply had to take a photo of these nice impressions of stormy waves and, besides, I have also liked my outfit very much, which is why I have also placed myself beside the waves as a model and have made hopefully also a fine figure. With the outfit it concerns a very colorful top, which I simply had to wear to the grey weather to spread a little bit good mood. In addition I have combined jeans shorts and sunglasses, because even more one does not need to carry on the beach.





 Outfit:
Top - Tally Weijl
Shorts - H&M
Sonnenbrillen (sunglasses) - dm


Kisses,
Katha

  


 







Freitag, 6. November 2015

Garden Scenery | Turkey Diary


Hey,

Nach fast 4 Wochen melde ich mich wieder bei euch. Wie ihr vielleicht aus anderen Posts mitbekommen habt, war ich für zwei Wochen in der Türkei und bin erst am Sonntag in Berlin gelandet. Natürlich wollte ich schon früher über meine Erlebnisse, Outfits und Eindrücke bloggen, doch da ich diese Woche eine PW-Klausur und eine Mathe-Klausur geschrieben habe, war nicht die Zeit für das Bloggen. Doch nun kann ich endlich meinen ersten Post zur „Turkey Diary“ - Reihe veröffentlichen. Bei diesem Post stelle ich euch ein Outfit vor, welches ich am zweiten Tag zum Mittagessen getragen habe. Ich werde euch nichts über meinen Urlaub und das Hotel in diesem Post erzählen, da ein eigener Beitrag dazu erscheinen wird. Natürlich habe ich meine „Bulgaria Diary“ - Reihe nicht vergessen und werde sie auch noch beenden. Da aber dort nicht mehr viele Beiträge folgen werden, habe ich mich dazu entschlossen die „Bulgaria Diary“ - Reihe, die „Turkey Diary“ - Reihe und normale Outfits immer abwechselnd zu veröffentlichen. Hoffentlich gefällt euch diese Idee, da ich ein wenig Bedenken haben, dass die eher sommerlichen Outfits jetzt im Winter nicht so gut ankommen werden. Aber mal schauen wie es sich alles entwickelt.


After nearly 4 weeks I contact you again. How you have maybe got from other posts, I was for two weeks in Turkey and have landed in Berlin on Sunday. Of course I wanted to blog about my experiences, outfits and impressions a short time after my return, however because I have written an exam in political science and a math exam this week, I had no time for blogging. However, finally, now I can publish my first post from my "Turkey Diary" - series. With this post I introduce to you an outfit which I have carried on the second day for the lunch. I will tell you nothing about my vacation and the hotel in this post, because a own post to it will appear. Of course I am forgetting my "Bulgaria Diary" - series and I will still finish it. Because, however, there are not many posts left, I have resolved to publish the "Bulgaria Diary" – series, the "Turkey Diary" - series and just normal outfits always alternately. Hopefully, you like this idea, because I have little doubts that the rather summery outfits will not catch your attention now in winter. But the next weeks will show it.


Wie schon gesagt, habe ich dieses Outfit zum Mittagessen getragen. Zu der Zeit waren es knapp 30 Grad, so dass ich mich für ein lockeres und bequemes Outfit entschieden habe. Mit dem Outfit habe ich mich der Gartenlandschaft des Hotels angepasst, da mich das Bandeau-Oberteil sehr an eine Gartenlandschaft erinnert. Dazu habe ich die weiße Farbe des Tops aufgegriffen und eine weiße Shorts plus weiße Sandalen kombiniert. Natürlich durfte eine Sonnenbrille bei der Hitze nicht fehlen. Et voila mein Outfit für den Mittag war entstanden. 


As already said, I have carried this outfit for the lunch. At the time there were just 30 degrees, so that I have decided on a loose and comfortable outfit. With the outfit I have adapted myself to the garden scenery of the hotel, because the bandeau upper top reminds me very much of a garden scenery. In addition I have taken up the white colour of the top and have combined white shorts plus white sandals. Of course sunglasses might not be absent with the heat. Et voila my outfit for the midday had originated.


 Outfit:
Top - Tally Weijl
Shorts - H&M
Sandals - Deichmann
Sunglasses - DM

Kisses,
Katha  
 



Samstag, 3. August 2013

Holiday Experience #2

3. Day:
 
Am 3. Tag hab ich nichts besonderes getan. Morgens gefrühstückt, danach im Meer geschwommen. Anschließend Mittag gegessen und wieder im Meer geplantscht. Am Abend hatten meine Mutter und ich ein Termin im Mexikanischen A la Carte-Restaurant. Das Essen war so lecker. Taco und Burrito.. Yummy!

On the 3rd day I have done nothing the special. In the morning had breakfast, afterwards in the sea swum. Afterwards midday eaten and again splashed around in the sea. In the evening my mother and I had an appointment in the Mexican A la Carte Restaurant. Food was so tasty. Taco and Burrito.. Yummy!



















 1. Outfit:
Top - Tally Weijl
Shorts - s.Oliver
Shoes - Bertie Shoes
Necklace - Bijou Brigitte 

2. Outfit:
Blouse - KOTON
Shorts - Review
Necklace - Bijou Brigitte 

4. Day:

   Gleicher Ablauf:
1. Frühstück -> 2. Schwimmen im Meer -> 3. Mittagessen -> 4. Schwimmen und Sonnen -> 5. Abendessen . Außerdem habe ich die Konditorei besucht und leckere Makrönchen gegessen. Und habe den Strandhund Essen gegeben. Ich habe den Hund jeden Tag zweimal gefüttert und freue mich ihn schon wieder im Oktober füttern zu können.

The same expiry:
1. Breakfast -> 2. swimming in the sea -> 3. lunch -> 4. swimming and the suns -> 5. dinner. Moreover, I have visited the pastry shop and have eaten tasty macarons. And I have given the beach dog food. I have fed the dog every day twice and am glad to be able to feed him again in October.


The hotel beach

Beach dog




Outfit:
Dress - Osco
Shoes - Tamaris

Katha