Posts mit dem Label cooperation werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label cooperation werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 1. März 2017

Must-Have: Choker Necklaces

Hey,
DE||Der Choker Trend – the 90s are back! So fast jeder Trend kehrt mal wieder zurück. Mal sind es wirklich tolle Trends, die unseren Kleiderschrank aufpeppen, mal sind es Trends, die lieber kein Comeback gefeiert hätten. Es gibt mehrere Trends, die mir wirklich gefallen, doch der Choker Trend ist mit mein liebstes Comeback. Ganz populär waren die Halsketten um die 90er rum, 2007 haben sie ihr Comeback gefeiert und 2016 ist der Trend sehr ausgebrochen. Auf den Laufstegen der Welt wurden die Choker eingesetzt, auf Social-Media-Plattformen verbreitet und in Magazinen gedruckt, sodass man man förmlich gar nicht dem Trend ausweichen konnte. Anfang 2016 habe ich sehnsüchtig darauf gewartet, dass die ersten Shops Choker verkaufen. Erst Mitte bis Ende 2016 kamen die Choker in den verschiedensten Varianten in die Shops und so kam für mich (mit meinem Sammel-Tick) die Möglichkeit zuzugreifen. Bei ein paar Chokern blieb es natürlich nicht und bis jetzt sind es über 20-30 Choker, die ein neues Zuhause in meinem Schmuckschrank finden durften. Ich habe Choker unterschiedlichster Arten, Variationen, Farben, Designs und für die verschiedensten Anlässe.
Heute stelle ich euch 6 Arten von Chokern vor, die meiner Meinung nach in keinem Schmuckschrank fehlen dürfen. Ich bin sehr glücklich, dass uns der Trend auch 2017 erhalten bleibt.


EN||The choker necklaces trend – the 90s are back! Such every trend once returns again. Sometimes are amazing trends coming back, which make our wardrobes peppy, but sometimes also trends, which better have not celebrated their comeback. There are many trends I do like, but the choker trend is my favourite comeback. Their popularity these necklaces had in the 90s, 2007 they have celebrated their comeback and in 2016 the trend has broken out. On the catwalks worldwide one could see choker necklaces, on social media platforms they were spreaded and in magazines they were printed, so that one could not evade the trend. Early in 2016 I have been waiting yearningly for the first selling in the stores. Only Mid-2016 until End of 2016 different variations of choker necklaces had come into the stores and so I had the opportunity (with my collecting tick) to grab some necklaces. Okay I must confess, that not only some chokers have made their way into my jewellery closet, but over 20 to 30 choker necklaces have moved in. I have choker in different types, variations, colours, designs and for every occasion.
Today I want to present to you 6 types of choker necklaces, which must not be missing in every jewellery closet. I am very happy, that this trend will remain in 2017.

Dienstag, 21. Februar 2017

How to combine a "special" bag?

Hey,
DE||Vielleicht könnt ihr euch noch an die Wishlist erinnern, die ich in Kooperation mit Rosegal erstellt habe? Nun, heute stelle ich euch eine Tasche vor, die ich mir ausgesucht habe. Ich weiß jetzt schon, dass die Tasche nicht jedermanns Geschmack treffen wird, da sie schon etwas extravagant und einfach anders ist. Doch ich finde, dass man nicht immer nur den 0815-Style haben sollte und auch tragen sollte. Veränderungen sind gut und sollten auch im Leben vorgenommen werden. Sei es der Kleidungsstil, der Haarstyle, die äußerliche Veränderung oder Veränderungen für das ganze Leben. Oftmals machen halt kleine Hingucker wie Details, Schnitte, Farben oder Accessoires das Outfit zu etwas besonderen. Ich habe schon ein paar „besondere“ Taschen bei mir Zuhause, doch so eine Tasche fehlte noch in meiner Kollektion. Deshalb freue ich mich umso mehr euch die Tasche endlich vorstellen zu können, meine Erfahrungen mit dem asiatischen Onlineshop teilen zu können, über die Qualität berichten zu können und auch ein komplettes Outfit um die Tasche zeigen zu können.
EN||Maybe you can remember the wishlist I made in cooperation with Rosegal? So, today I want to show you a bag, which I have decided for. I already know, that this bag will split opinions and not be everyones taste, because the bag is a bit flamboyant and simply different. But I think, one should not have only the run-of-the-mill style. Changes are good and one should make them. Is it the clothing style, the hairstyle, the outward changes or changes for the whole life. Often the smallest eye-catcher like details, cuts, colours or accessories let the outfit look especial. I already have a few ''special“ bags at my home, but such a bag like this was missed in my collection.That's why I am glad to introduce to you this bag, to share my experience about the Asian online shop, to tell you about the quality and to show you an outfit around this bag. 

Freitag, 16. Dezember 2016

Wishlist | Rosegal*

 Hey,
Heute melde ich mich mit einer Wishlist wieder bei euch. Diesmal habe ich für euch eine Wishlist mit dem asiatischen Onlineshop Rosegal erstellt. Eigentlich bin ich nicht der Typ, der gerne Online-Shopping betreibt, nur wenn ich was dringend benötige und es im Shop nicht mehr vorhanden ist oder wenn etwas günstiger online verkauft wird, dann greife ich gerne darauf zurück, doch eigentlich bevorzuge ich das normale Shoppen in den Einkaufszentren. Dadurch fand ich es sehr interessant mal einen Onlineshop zu testen, welchen ich von alleine wohl nicht wirklich getestet hätte und durch eine Anfrage des genannten Shops wurde mir die Möglichkeit für das Testen des Shops gegeben.

Wenn ich den Begriff „asiatischer Online-Shop“ höre, dann assoziiere ich es mit günstigen Preisen, einer großen Auswahl an Kleidung und Accessoires und den ein oder anderen Mängeln wie zum Beispiel Qualitätsmängel. Vielleicht treffen von diesen Stereotypen die einigen zu oder auch nicht, doch ich habe früher sehr oft solchen Shops abgesagt, auch wegen meiner Vorurteile zum Teil. Doch nun wollte ich mal mich selbst von einem Shop besser lehren lassen und bin deswegen auf die Kooperation eingegangen. Ich muss auch gestehen, dass mich die Auswahl an den Taschen und Accessoires dazu geleitet hat dieser Anfrage zuzusagen, da ich nicht widerstehen konnte. Aber seht selbst.

Choker Necklaces:

Choker sind ja jetzt zur Zeit ein echtes It-Piece und nicht von den Hälsen der Promis und Normalos wegzudenken. Ich selbst bin dem Choker Trend verfallen, wie ihr es vielleicht schon in den vergangen Posts bemerkt habt. Es ist echt verblüffend wie ein kleines Bändchen am Hals ein Outfit aufpimpen und zu etwas ganz „Neuem“ verwandeln kann. Obwohl ich schon einige Choker zu Hause habe, konnte ich nicht anderes und musste euch ein paar aussuchen, die mir noch in meiner Kollektion fehlen oder ich zuvor noch nicht so in den Läden gesehen habe. Wie ich schön sage:“Choker sind wie Socken oder Lippenstift, denn von ihnen kann man nie genug haben.“. Die fünf ausgesuchten Choker sind von jeder Kategorie und somit auch für die verschiedensten Anlässe geeignet. Die Choker reichen von alltagstauglichen Modellen zu rockigen und verspielten Modellen hin und sind somit für den Alltag, für Partys oder Feierlichkeiten geeignet. Vor allem Nummer 2 gefällt mir wegen des Bommels sehr, da es etwas verspieltes und niedliches an sich hat. 

 1|2|3|4|5

Donnerstag, 25. Februar 2016

Black Classic Boots

Hey,


Heute habe ich die letzte Biologieklausur meines Lebens geschrieben und ihr könnt gar nicht fassen, was für eine große Last gerade von meinen Schultern fällt. Nächste Woche werde ich dann meine drei letzten Klausuren (Songwriting, Mathematik, Geschichte) für dieses Semester schreiben und danach kann ich mich endlich auf die Abiturprüfungen konzentrieren. Nun ja, heute möchte ich euch einen Beitrag, der in Kooperation mit Schuhtempel24 entstanden ist, zeigen. Vor nicht zu langer Zeit, hat mich der Onlineshop kontaktiert und gefragt, ob ich nicht Lust hätte mir ein Paar Schuhe auszusuchen und diese in einen meiner Outfitpost zu integrieren. Wer von euch Schuhtempel24 noch nicht kennt, sollte sich unbedingt mal auf die Internetseite verirren. Der Shop bietet eine Vielzahl an Damen-, Herren- und Kinderschuhen an, sowie Taschen und Accessoires. Und wie ihr glauben könnt, ist mir die Auswahl nicht leicht gefallen. Letztendlich habe ich für klassische Stiefeletten entschieden (hier findet ihr die Kategorie), da diese nie aus dem Trend verschwinden werden und einfach zu jedem Outfit passen. Ich habe mich, wie soll es auch anders sein, für schwarze Stiefeletten mit Blockabsatz entscheiden. Vor allem hat mich der Reißverschluss an der Vorderseite sehr angesprochen, da es einfach ein wirklicher Hingucker ist und einfache Outfits einfach aufwerten kann. Bis jetzt machen die Schuhe einen guten Eindruck auf mich, wobei ich mir sicher bin, dass sie auf längeren Strecken mit bequem sind. Aber für kürzere Strecken mit Pausen dazwischen wie für die Schule sind sie sehr geeignet, jedoch nicht zum Shoppen. Wer auch nicht genug von Schuhen haben kann, der sollte unbedingt die Facebook-Seite von Schuhtempel24 (hier klicken) besuchen, denn dort gibt es mehrmals im Monat attraktive Rabattaktionen bis zu 40%, die den Einkauf wirklich erleichtern und ermöglichen noch mehr Schuhe sich zu holen. Am liebsten hätte ich mir noch ein Paar Sandalen für die Sommersaison geholt, aber da wir noch weit vom Sommer entfernt sind, sind die Stiefeletten gerade einfach passend für den Übergang vom Winter zum Frühling.




Today I have written the last biology exam of my life and you cannot touch at all what big load just falls from my shoulders. Then the next week I will write my three last exams (Songwriting, mathematics, history) for this semestre and, finally, then I can concentrate for my A-Level exams. Well, today I would like to show you a post which has originated in cooperation with Schuhtempel24. Not a long time ago, the online shop has contacted me and has asked whether I would want to select to me a pair of shoes and to integrate this pair into one of my outfit post. Who does not know Schuhtempel24 of you yet, should visit the Internet site. The shop offers a huge number of ladies' shoes, man shoes and children's shoes, as well as pockets and accessories. And as you can believe, the choice has not been easy for me. At last I have decided for classical boots (here you find the category), because these will never disappear from the trend and simply fit to every outfit. I have decide for black boots with block sales. Above all the zipper has appealed to me in the front very much, because it is simply a real eye-cacher and can simply revalue easy outfits. Till present the shoes make a good impression on me, but I am sure that they are uncomfortable on longer distances. But for shorter distances with breaks in between like for the school they are suitable very much, however, not to the shopping. Who can also not have enough of shoes, they should absolutely visit the Facebook page of Schuhtempel24 (click here), because there are several times in the month attractive discount actions up to 40% which really make easier the purchase and enable to get even more shoes. Between I would still have liked to get a pair of sandals for the summer season, but because we are still removed far from the summer, the boots are just simply suitably for the crossing of the winter by the spring.







Zum Outfit:
Wie ich schon erwähnt habe, werten diese Stiefeletten einfache Basicoutfits auf. Ich habe mich für eine ganz normale dunkelblaue Skinnyjeans entschieden. Dazu habe ich dann ein gestreiftes T-Shirt mit Schlitzen und eine Fake-Lederjacke im Bikerstil angezogen. Um noch einen kleinen Eye-Catcher ins Outfit zu schummeln, habe ich eine längere Kette mit Anhängern über den Kopf geworfen. Diese Kette habe ich aus der Männerabteilung von SIX, da ich einfach diesen unkomplizierten Style mag.



To the outfit:
As I have already mentioned, these boots revalue easy basic outfits. I have decided on a quite normal deep-blue skinny jeans. Then in addition I have drawn a touched shirt with slits and a fake leather jacket in the biker's style. To cheat still a small eye-catcher in the outfit, I have thrown a longer chain with pendants over the head. I have this chain from the man's department of SIX, because I simply like this uncomplicated style.



Outfit:

Stiefeletten (boots) - Schuhtempel24 (hier/here)
Denim - Pimkie
Fake-Lederjacke (fake leather jacket) - Takko
T-Shirt - Mango
Chain - SIX


   

Kisses,
Katha

Sonntag, 17. Januar 2016

Not without my sunnies

Hey,


Jetzt endlich ist der Schnee da, jedoch einen Monat zu spät. Ich mag zwar Schnee und Fotos im Schnee, jedoch bin ich gerade wieder auf den Frühling und Sommer eingestellt und nicht nur wegen meiner Clubmaster Sonnenbrille. Die letzte Woche war echt anstrengend, aber auch toll. Ich habe den 18. Geburtstag meiner besten Freundin gefeiert und wir sind um 23 Uhr durch Berlin in einer Limousine herumgefahren. Zu dem waren wir in einem sehr schönen Restaurant essen und hatten echt viel Spaß. Auch hat bis jetzt noch nicht der Schulstress angefangen, so dass ich mich noch entspannen kann. Jedoch kommen auf mich im Februar jeweils immer 3 Klausuren in einer Woche zu, so dass ich jetzt die Zeit nutzen möchte, um so viel wie möglich zu bloggen bevor ich wieder eine kurze Auszeit nehme. Leider gab es auch vor einigen Tagen einen kleinen Rückschlag und zwar keinen gesundheitlichen oder schulischen, nein. Ich wollte auf ein Konzert nach Amsterdam fahren und habe nach einer Freundin gesucht die mit mir dorthin fahren möchte. Jedoch habe ich erst keine gefunden, da das Konzert kurz vor den mündlichen Prüfungen wäre. Doch auf einmal hat sich eine Freundin dazu bereit erklärt mich zu begleiten, aber da ich sowieso bei Konzerten immer Pech habe. Das Konzert war in nur 5 Minuten ausverkauft und ich hatte keine Chance etwas dagegen zu machen. Schon wieder verpasse ich ein Konzert von einer Lieblingsband. Letztens war meine absolute Lieblingsband in Berlin und ich war in der Türkei. Naja irgendwann bekomme ich auch sicherlich die Chance auf ein tolles Konzert zu gehen.


Now, finally, the snow is there, however, one month too late. Though I like snow and photos in the snow, but however I just yearn the spring and summer and not only because of my Clubmaster Sunglasses. The last week was really strenuous, but also great. I have celebrated the 18th birthday of my best friend and we have driven around in a limousine through Berlin at 11 pm. Moreover, we were in a very nice restaurant and had really a lot of fun. Till present also the school stress has not started yet, so that I can still relax. However, 3 exams come up to me in February in each case always in one week, so that I would like to use now the time to blog as much as possible before I take a short time out again. Unfortunately, there was also some days ago a small setback namely not a sanitary or at school, no. I wanted to go on a concert in Amsterdam and have looked for a friend that would like to come with me. However, I have found only none, because the concert would be shortly before the oral exam. However, all at once a friend has agreed to accompany me, but because I am always unlucky with concerts. The concert was sold out in only 5 minutes and I had no chance to make a little bit against it. Again I miss a concert of a favourite group. My absolute favourite group was recently in Berlin and I was in Turkey. Well, sometime I also get absolutely the chance to go of a great concert.




Nun zu meinem Outfit:
Wie ihr schon sehen könnt ist diese tolle Clubmaster Sonnenbrille das Highlight des Outfits. Vor einiger Zeit wurde ich von der Seite cheapasssunglasses angeschrieben, ob ich nicht wollen würde eine der Sonnenbrillen in einem Outfitpost zu präsentieren. Und natürlich habe ich ja gesagt, da ich sehr gerne Sonnenbrillen trage und die Auswahl mich sehr überzeugt hat. Cheapasssunglasses bietet eine sehr große Auswahl an verschiedenen Sonnenbrillen wie Clubmaster Sonnenbrillen, Aviator Sonnenbrillen, Wayfarer Sonnenbrillen und runden, sowie auch verspiegelten Sonnenbrillen an. Man kann wirklich Sonnenbrillen für jeden Geschmack und jeden Typen finden. Es gibt Sonnenbrillen für Frauen, Männer und Kinder für einen echt akzeptablen Preis. Ich habe mich für eine schwarze matte Clubmaster Sonnenbrille mit dem Namen „Breakdown“ entschieden und ich bin von der Qualität und Verarbeitung begeistert. Leider hat der Versand ein wenig zu lange gedauert, da jedoch die Sonnenbrille aus den Niederlanden verschickt wurde, kann ich es auch verstehen. Wer noch eine Sonnenbrille für den Sommer sucht, sollte sich unbedingt die „Kollektion 2016“ anschauen und hoffentlich fündig werden. Zu der Sonnenbrille habe meine neue schwarze Jeans mit einem weißen Pullover kombiniert. Zu dem habe ich meine geliebten Boots getragen und eine schwarze Jacke. 


Now to my outfit:
As you can already see this great Clubmaster Sunglasses are the highlight of the outfit. Some time ago I was asked by the site cheapasssunglasses whether I want to present one of the sunglasses in an outfit post. And of course I have said, because I carry very much with pleasure sunglasses and the choice has persuaded me very much. Cheapasssunglasses offers a very big choice in different sunglasses like Clubmaster sunglasses, Aviator sunglasses, Wayfarer sunglasses and round, as well as mirrored sunglasses. One can really find sunglasses for every taste and every type. There are sunglasses for women, men and children for a really satisfactory price. I have decided on a black matt Clubmaster sunglasses with the name "Breakdown" and I am inspired of the quality and processing. Unfortunately, the dispatch has lasted a little too long, because, nevertheless, the sunglasses were sent from the Netherlands, I can also understand it. Who searches one more sunglasses for the summer, should absolutely look the "collection 2016" and make a find hopefully. To the sunglasses I have combined mine new black jeans with a white pullover. Further, I have carried my beloved boots and a black jacket.



 Outfit:
Clubmaster Sonnenbrille* (sunglasses) - Cheapasssunglasses (here)
Pullover (sweater) - Vero Moda
Denim - Zara
Jacke (jacket) - C&A
Boots - Route 66 

Kisses,
Katha