Posts mit dem Label Food werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Food werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 3. März 2018

Turkey: Retro Restaurant & Bar at G Marina Kemer | Travel

Hey,
Beim Durchstöbern meiner Urlaubsbilder habe ich diese schönen Fotos gefunden und wollte sie euch nicht vorenthalten. Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich hier um ein tolles Restaurant im American Retro Look. Als wir dieses schöne Plätzchen bei unserem Spaziergang am Hafen entdeckt haben, war mir direkt klar, dass ich hier ein paar Bilder machen muss und es mit euch teilen will. Im Urlaub liebe ich es tolle Cafés, Bars und Restaurants zu entdecken, denn obwohl man mit dem All Inklusive Angebot im Hotel eine reichliche Essens- und Getränkeauswahl hat, gibt es doch nichts schöneres als mal den Urlaubsort zu erkunden, sich unter Einheimische und Touristen zu schmuggeln und die Kultur des Landes bei traditionellen Getränken und Speisen kennenzulernen. Besonders kleine, gemütlich eingerichtete und außergewöhnliche Cafés haben es mir angetan, die einladend aussehen und wo man sich über mehrere Stunden entspannt unterhalten und die wunderbaren Urlaubstage ausklingen lassen kann.

Montag, 19. Dezember 2016

Turkey: Visit with me Side, the ancient Greek city | Travel

Hey,
DE||Heute geht es mit einem Beitrag zu meiner „Turkey Vacay 2016“-Reihe weiter. Wie ihr schon im Titel lesen konntet, nehme ich euch heute auf eine kleine Reise in die antike Stadt Side mit. Ich zeige euch in diesem Beitrag ein wenig die Ruinen, die Promenade, den Hafen und ein paar Cafés. Natürlich dürfen Outfitfotos hier nicht fehlen. Ich werde nicht alles hier in diesem Post zeigen oder erwähnen, da noch ein weiterer Beitrag aus dieser Reihe folgen wird, wo ich auf den Tag näher eingehen werde.

In dem Ort Side habe ich dieses Jahr zum 5. Mal Urlaub gemacht. Das erste mal in Side war ich in 2013 und dort wollten wir auch schon vieles von dem Ort kennenlernen und haben den Transportbus „Dolmus“ zur antiken Stadt genommen. Davon gibt es auch einen Post auf meinem Blog. 2013 wussten wir noch nicht, dass es dort außer den ganzen Ruinen noch was gibt. Es klingt jetzt vielleicht ein wenig merkwürdig, doch ihr könnt es euch so vorstellen: Mit dem Bus wird man auf einem großen Sammelparkplatz rausgelassen direkt vor einer Straße, die zu den Ruinen führen. Die Straße ist steil aufragend und entlang der Straße lassen sich schon die einzelnen Ruinen anschauen und einige sind sogar noch begehbar. So zum Beispiel sieht man die Säulenstraße, das große Theater, das Aquädukt und das Ruinenfeld am Stadttor. Diese Straße führt hoch bis zum Großen Tor und ab dort fängt dann die Stadt an mit ihren ganzen Boutiquen, Cafés, Restaurants, dem Hafen und auch dem Apollon-Tempel. Jedoch dachten wir vor drei Jahren, das nach dem Großen Tor nichts mehr folgt, sondern nur ein Museum was ausgeschildert ist und so haben wir den Ort auch wieder verlassen. Doch dieses Jahr haben wir uns auch durch das Große Tor getraut zu gehen und auf dieser „Entdeckung“ sind tolle Fotos entstanden, die ihr in diesem Post bewundern könnt.
 
EN||Today I have a post from my „Turkey Vacay 2016“-series for you. As you have read in my capation, I take you on a little journey to the ancient city of Side with me. I show you some ruins, the promenade, the port and some cafés. Of course my outfit pictures should not be missed. I won't show and tell you everything, because another post from this series will be uploaded, which will be tell you more about the day.

I was the 5th time in Side this year. The 1st time I went to Side was back in 2013 and there we wanted to see everything of the place, so that we have taken the bus „Dolmus“ to the ancient city. I also have uploaded a post of this on my blog some time ago. In the year 2013 we did not known, that there is much more about the place besides the ruins. I know it sounds a bit strange, but you can imagine it like that: The bus stops at a parking spot directly in front of a street, which leads to the ruins. The street is steeply rising and along the street one can look at the individual ruins and some of them are still accessible. For example you can see the Triumphal arch, the ancient theatre, the walls of the ancient theatre and the aqueduct. The street goes up to the Vespasian Gate and after the gate the city starts with its shops, cafés, restaurants, the port and also the Temple of Apollo. However we thought three years ago, that after the Vespasian Gate nothings follows and only a museum is there, which is signposted, that's why we leaved the place. But this year we distursted to go through the Vespasian Gate and on this „discovery“ great pictures were developed, which you can salute in this post.

Mittwoch, 21. September 2016

Turkey: Turkish A La Carte Restaurant | Food

Hey,


Nach einer kurzen Pause bin ich wieder zurück. Wer mir auf Instagram folgt, der hat schon mitbekommen, dass ich wieder in der Türkei war. Allgemein ist und bleibt die Türkei mein liebstes Urlaubsziel und vor dem Studium, wollte ich mich nochmal entspannen, sodass meine Mutter einen kurzen Spontantrip für 8 Tage gebucht hat. Ich kann euch sagen, dass es ein toller und erholsamer Urlaub, bei dem auch wieder sehr viele Outfit- und Naturfotos entstanden sind, die ich euch in den nächsten Beiträgen zeigen werde. Ich glaube meine „Turkey Vacay 2016“ - Reihe wird sich bis zum Sommer ziehen, da ich einfach so viel Stoff zum Bloggen haben und nächstes Jahr folgt dann der 14. Türkeiurlaub, also werden meine ganzen Türkeibeiträge nie enden.




I am back after a short break. Who follows me on Instagram, they saw, that I was in Turkey again. Generally, Turkey is and will be my favourite place for vacation and before the study I wanted to relax, so that my mother booked a short spontaneously trip for 8 days. I can tell you, that it was a great and restfull vacation, in which new outfit pictures and nature pictures were taken, which I will show you in the next blog posts. I think my „Turkey Vacay 2016“ - series will take until summer, because I simply have too much stuff to blog about and next year there will be my 14th Turkey vacay, that is why all my Turkey posts won't end.

Samstag, 2. Januar 2016

New Year's Eve: Hello 2016 | Lifestyle

It's 2016,


Ich kann gar nicht glauben, dass 2015 schon wieder vorbei ist. Ich habe dieses Jahr viel erlebt, aber auch einige Schicksalsschläge einstecken müssen. Aber ich werde noch ein Post dazu verfassen und euch einen kleinen Rückblick bieten. Nun ja, ich hoffe ihr habt alle den Jahreswechsel gut überstanden und freut euch auf 2016 genau so wie ich. Ich habe wie jedes Jahr Silvester mit meiner Mutter zu Hause verbracht. Um die Zeit rumzuschlagen, haben wir selbstgemachte Pizza gegessen und viel Kaffee mit Kuchen getrunken. Um Mitternacht haben wir dann unseren Sekt aufgemacht und sind vor das Haus gegangen, um uns das Feuerwerk anzuschauen. Zu meinem Bedauern war dieses Jahr das Feuerwerk nicht so toll wie die letzten Jahre. Auch sind diesmal nicht alle Nachbarn rausgekommen um anzustoßen. Nichtsdestotrotz haben wir den Moment genossen und uns schon Ziele für das neue Jahr gesetzt. Meine Ziele heißen:
  
  • Das Abitur bestehen 
  • Einen Universitätsplatz bekommen
  • Spaß und Freude haben
  • Jeden Tag genießen
  • Neue Reiseplätze entdecken 
  • Meinen Blog verbessern  


 


I cannot believe at 2015 is already over. I have experienced this year a lot, but I also must pocket some strokes of fate. But I will write one more post in addition and offer you a small review. Well, I hope you have well got over the turn of the year and are glad about 2016 as I am. I have spent like every year New Year's Eve with my mother at home. To fight the time, we have eaten home-made pizza and have drunk a lot of coffee with cake. Then at midnight we have opened our champagne and have gone outside the house to watch the fireworks. To my regret this year the fireworks was not so great as the last years. This time also not all neighbours have come out to stumble. Nevertheless, we have enjoyed the moment and already told aims for the new year. My aims are called:

  • To pass A Level
  • To get a university place
  • To have fun and enjoy
  • To enjoy every day
  • To discover new travel places
  • To improve my blog




Zum Silvester gehört für mich Glitzer, Pailletten, Gold und Silber dazu. Dieses Jahr habe ich mich entschieden einwenig auffälliger gekleidet zu sein, da ich letztes Jahr sehr gemütlich gekleidet war. So habe ich mich für eine sehr schöne Paillettenshorts entschieden und dazu ein sehr schönes Oberteil kombiniert. Dazu habe ich einfach meine geliebte Tasche getragen und ein Lederjäckchen. Da ich sehr krank war und keine wirkliche Lust auf hohe Schuhe hatte, habe ich einfach gemütliche und warme Boots angezogen.



Glitter, sequins, gold and silver belongs for me to New Year's Eve. This year I have decided to be dressed a little more conspicuously, because I was dressed very comfortably the last year. Thus I have decided on a very nice sequin shorts and in addition have combined a very nice upper top. Moreover, I have simply carried my beloved bag and a little leather jacket. Because I was very ill and had no real desire for high shoes, I have drawn simply comfortable and warm boots.



 Outfit:
Top - H&M
Jacke (jacket) - Vero Moda
Shorts - Fashion Union (TK Maxx)
Tasche (bag) - Gabor
Boots - C&A

(PS: You can find my last NYE post here) 


Kisses,
Katha

Freitag, 25. Dezember 2015

Every year again: It's Christmas Time | Lifestyle

Merry Christmas and Happy Holidays,

Das Essen steht auf dem Tisch, die Geschenke sind verpackt und liegen unter dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum und die Lichterkette erstrahlt und erleuchtet den Raum. Der Raum wird mit dem Duft von gebratenem Hühnchen und leckeren Donuts durchflutet. Ja, es ist schon wieder Weihnachten und es kommt mir wie gestern vor, als ich meinen letzten Weihnachtspost veröffentlicht habe. Für mich ist die Weihnachtszeit eine der besten Zeiten im Jahr, da man so viel Essen kann wie man möchte und das Essen von meiner Mutter einfach so lecker ist. Zudem kommen meine Großeltern vorbei um mit uns zu feiern. Denn Weihnachten ist die Zeit, wo die Familie zusammenfindet und schöne Stunden unter dem Weihnachtsbaum verbringt. Für mich sind die Geschenke nie wichtig, da sie vergänglich sind und sowieso früher oder später irgendwo in einer Ecke landen. Natürlich freue mich über die Geschenke, aber das schönste Geschenk ist für mich die Zeit mit meiner Familie zu verbringen und die Gesundheit. Deswegen habe ich mir diesmal gar nichts zu Weihnachten gewünscht, trotzdem habe ich was bekommen. Da es kleine Geschenke sind, habe ich jetzt keine Fotos davon gemacht, sondern nenne sie euch kurz: Von meiner Mutter habe ich einen Jumpsuit (den ich auch getragen habe) und einen Rucksack (seht ihr im nächsten Post) geschenkt bekommen. Von meinen Großeltern habe ich einen BH aus der Sylvie Collection von Hunkemöller bekommen und viel Schokolade und Geld. Und von meiner besten Freundin habe eine Sonnenbrille (seht ihr auch im nächsten Post), einen p2-Nagellack, einen Catrice-Lippenstift und Schokolade geschenkt bekommen. 




Food stands on the table, the presents are packed and lie under the festively decorated Christmas tree and the candle-lighted rally shines and illuminates the room. The room is flowed through with the smell by roasted chicken and tasty donuts. Yes, it is Christmas again and it seems to me like yesterday when I have published my last Christmas post. For me the yule tide is one of the best times in the year, because one is able to eat so much food like one would want and the food of my mother is simply so tasty. Besides, my grandparents visit us to celebrate with us. Since Christmas is the time where the family meets and spends nice hours under the Christmas tree. For me the presents are never important, because they are transient and land anyway sooner or later somewhere in a corner. Of course the presents pleases me, but the nicest present for me is to spent the time with my family and the health. That's why, I have wished nothing at all Christmas this time, nevertheless, I have got something. Because these are small presents, I have not made some photos, but I will tell you short about them: From my mother I have got as a gift a jumpsuit (which I have also carried) and a backpack (you will see in the next post). From my grandparents I have got a bra from the Sylvie Collection of Hunkemöller and a lot of chocolate and money. And from my best friend I have got sunglasses (you will also see in the next post), a p2 nail varnish, a Catrice lipstick and chocolate.



My Outfit:


Eigentlich muss ich mich gar nicht hübsch machen, sondern kann auch mit bequemen Klamotten am Esstisch sitzen, jedoch finde ich, dass das Styling zum Weihnachtsfest dazugehört. Da ich letztes Jahr glatte Haare hatte, habe ich mich dazu entscheiden dieses Jahr schöne Locken zu machen. Und vielleicht denkt ihr jetzt, dass ich die Locken mit einem Lockenstab hinbekommen habe. Aber nein, sie sind das Produkt aus Klopapier. Ja, ich habe mir Klopapier ins Haar über die Nacht gewickelt. Und ich bin einfach vom Ergebnis begeistert. Wie ich schon beschrieben habe, habe ich den Jumpsuit angezogen und dazu passende High Heels kombiniert. Da ich mich nicht entscheiden konnte, welchen Schmuck ich tragen soll, habe ich eine Kette aus Gold und Silber angezogen und dazu eine goldene Tasche kombiniert.




Actually, I don't have a need to dress up myself, but I am able to wear comfy clothes at all and sit with them at the dining table, however, I think that the styling belongs to the yule tide. Because I had straight hair the last year, in addition I have myself decide to make nice locks this year. And now maybe you think that I have done the locks with a lock stick. But no, they are the product from loo paper. Yes, I have wrapped the hair into loo paper about the night. And I am simply inspired by the result. As I have already described, I have drawn the Jumpsuit and in addition have combined suitable High Heels. Because I could not decide which jewellery I should carry, I have drawn a chain of gold and silver and in addition have combined a golden pocket.





Outfit Details:
Jumsuit - H&M
High Heels - Reno
Tasche (Bag) - Gabor
Kette (Necklace) - SIX


 (You can find my last Christmas post here)
Kisses,
Katha    







Dienstag, 29. Juli 2014

Turkey: Holiday Impressions | Travel

Hallo,

 ich melde mich nach mehr als 7 Monaten wieder zurück! Es ist viel in den vergangenen Monaten passiert. Ich habe eine neue Kamera bekommen (weshalb die Bildqualität jetzt besser ist), ich habe vor fast zwei Wochen meinen 17. Geburtstag gefeiert, ich habe noch eine Katze bekommen und war ganz viiiieeell shoppen. Auch bin ich vor kurzem aus meinem Sommerurlaub zurückgekehrt. Schon zum 10. Mal hatte ich das Vergnügen mit meiner Mutter in der Türkei urlauben zu können. Diesmal haben wir uns für das Aydinbey King's Palace im Örtchen Evrenseki entschieden. Und wie der Name schon sagt, war das Hotel wirklich schick und schön, wie ein königlicher Palast halt. Rund um die Uhr kann man an irgendeiner Bar was essen, wie Döner, Pizza und Burger. Außerdem gibt es ein großes Angebot an alkoholisierten und alkoholfreien Cocktails, die einfach nur köstlich waren, weshalb ich schon bis zu 5 Stück am Tag getrunken habe. Ich kann sagen, dass ich die 12 Tage wirklich genossen habe und meinen 17. Geburtstag schön am Strand und beim Shoppen verbracht habe. Ich will jetzt keine weiteren Worte über den Urlaub verlieren, da ja bekanntlich Bilder mehr Worte sagen.
Der Fernsehturm



Samstag, 3. August 2013

Turkey: Holiday Experience #2 | Travel

3. Day:
 
Am 3. Tag hab ich nichts besonderes getan. Morgens gefrühstückt, danach im Meer geschwommen. Anschließend Mittag gegessen und wieder im Meer geplantscht. Am Abend hatten meine Mutter und ich ein Termin im Mexikanischen A la Carte-Restaurant. Das Essen war so lecker. Taco und Burrito.. Yummy!

On the 3rd day I have done nothing the special. In the morning had breakfast, afterwards in the sea swum. Afterwards midday eaten and again splashed around in the sea. In the evening my mother and I had an appointment in the Mexican A la Carte Restaurant. Food was so tasty. Taco and Burrito.. Yummy!



















 1. Outfit:
Top - Tally Weijl
Shorts - s.Oliver
Shoes - Bertie Shoes
Necklace - Bijou Brigitte 

2. Outfit:
Blouse - KOTON
Shorts - Review
Necklace - Bijou Brigitte 

4. Day:

   Gleicher Ablauf:
1. Frühstück -> 2. Schwimmen im Meer -> 3. Mittagessen -> 4. Schwimmen und Sonnen -> 5. Abendessen . Außerdem habe ich die Konditorei besucht und leckere Makrönchen gegessen. Und habe den Strandhund Essen gegeben. Ich habe den Hund jeden Tag zweimal gefüttert und freue mich ihn schon wieder im Oktober füttern zu können.

The same expiry:
1. Breakfast -> 2. swimming in the sea -> 3. lunch -> 4. swimming and the suns -> 5. dinner. Moreover, I have visited the pastry shop and have eaten tasty macarons. And I have given the beach dog food. I have fed the dog every day twice and am glad to be able to feed him again in October.


The hotel beach

Beach dog






Katha