Mittwoch, 13. Dezember 2017

Showing my Cold-Shoulder the cold weather | Outfit

Hey,


Zwei Monate Uni ist schon rum und schon zeigen sich die ersten Veränderungen. Die größte Veränderung ist die geringe Freizeit. Zwar habe ich dieses Semester einen guten Stundenplan erhalten, wodurch ich ein verlängertes Wochenende bekommen habe und sonst auch habe ich nur bis Mittag Uni, außer an einem Tag, wo von morgens bis abends der Tag mit Vorlesungen vollgepackt ist. Doch leider kann ich nicht immer nur faul im Bett oder auf der Couch liegen und Serien schauen, sondern muss Hausaufgaben machen, Folien abschreiben, Blätter drucken, Präsentationen vorbereiten oder mir nochmal den Stoff aus der letzten Vorlesung anschauen. Natürlich hat sich auch mein Schlafrhythmus verändert. Da ich früh aufstehen muss, habe ich mir angewohnt auch früh schlafen zu gehen, sodass ich es auch am Wochenende nicht mehr wirklich schaffe lange wach zu bleiben. Eine weitere Veränderung ist wohl die Zeitersparnis morgens. Um ein wenig länger im Bett liegen zu können, lasse ich das Frühstück weg und auch das Make-Up wird bei mir begrenzt und meine Outfits plane ich schon am vorherigen Abend und lege sie schon bereit. Insgesamt wird das Zeitmanagement bei mir eine große Rolle spielen und so versuche ich Blogposts vorzubereiten, anfallende Aufgaben direkt zu erledigen und freie Zeit gut durchzuplanen, um auch Zeit für meine Freunde zu finden. 

Dienstag, 3. Oktober 2017

Back to University | Trend

Hey,

Schon ab morgen heißt es wieder Vorlesungen besuchen, versuchen interessiert zu wirken, wenn es mal langweilig sein sollte oder den Dozenten vor Interesse zuhören. Ja, morgen fängt die Uni wieder an und damit ein langes Wintersemester, wo die Tage kürzer werden und die Nächte länger. Wo die Bibliothek mein zweites Zuhause sein wird und die Powerbanks meine Lebensretter. Und wo Smoothies mein täglicher Begleiter sein werden. Natürlich werde ich die Ferien vermissen, wo man für keine Hausarbeit bis in die Nacht arbeiten muss, für keine Präsentation sich vorbereiten muss oder für die vielen Klausuren lernen muss. Ich werde einfach die Zeit vermissen, in der ich den ganzen Tag nur im Bett liegen konnte und Serien suchten konnte. Doch auch wenn freie Monate schon sind und man viel erleben kann, freue ich mich auch wieder auf das Studium. Ich werde morgen konzentriert und motiviert in das neue Semester starten, denn mein Blick ist richtig Zukunft gerichtet und ich möchte mein Bestes geben, damit es eine erfolgreiche Zukunft sein wird und ich meinen Traumberuf ausleben kann, insbesondere in der Fashion- oder TV-Branche. 

Donnerstag, 24. August 2017

Crochet Dress on Summer's Sunrise | Turkey Vacay

Hey,

Der Countdown läuft für mich – nur noch einige Tage bis zum heiß ersehnten Urlaub. Langsam werden die Koffer gepackt, letzte Einkäufe erledigt und Outfits zusammengestellt, die ich für euch gerne in einer paradiesischen Umgebung fotografieren möchte. Ich freue mich schon auf die Vormittage am Strand, die Mittage in der Stadt, die Nachmittage am Pool und die Abende an den Bars. Wie sehr habe ich auf die Reise hingefiebert, die Tage mit einer App runtergezählt und mich seit einigen Tagen auf Social Media Seiten über die schönsten Orte im Hotel und Umgebung informiert. Endlich dem wechselhaften Wetter in Deutschland vor allem Berlin zu entfliehen und an die heiße Mittelmeerküste zu fliegen, wo es über 30 Grad bis 40 Grad sind, wird bald real. Während andere schon an den schönsten Stränden der Welt ihren Sommerurlaub hatten, fängt meiner erst an. Die Verspätung kommt mir nur gelegen, denn ich habe ein langes Wintersemester vor mir, wofür ich all die gesammelte Energie brauchen werde.