Posts mit dem Label Calvin Klein Jeans werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Calvin Klein Jeans werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 26. Dezember 2016

GREY, I say

Hey,
DE||Erstmal allen Frohe Festtage. Hoffe ihr alle hattet eine schöne und besinnliche Zeit mit euren Liebsten oder habt sie noch immer oder werdet sie noch haben. Wir feiern immer am 24. Dezember traditionell Weihnachten mit viel Essen und Geschenken. Meine Großeltern kommen dann für ein paar Stunden vorbei und wir essen gemeinsam. Nach dem Essen gibt es auch schon die Bescherung und danach gehen meine Großeltern wieder schnell nach Hause. Eigentlich gibt es jedes Jahr zu dieser Zeit meinen Weihnachtspost, wo ich euch das Essen, mein Outfit und die Geschenke präsentiere, doch nach drei Jahren wird es keinen Weihnachtsbeitrag von mir geben. Es hat verschiedene Gründe, doch der wichtigste Grund ist, dass ich mich auf den Bildern nicht wohlgefühlt habe. Ich fand mein Outfit echt schön, denn es bestand aus einem hautengen Spitzenkleid und schwarzen Heels. Mein Make-Up und meine Haare waren auch stimmig und passend zum Look. Ihr fragt euch jetzt, wieso ich mich nicht wohlgefühlt habe, wenn ich hier eigentlich gerade nur von meinem Style schwärme. Die Antwort liegt in den kleinen Details und in meinem Fall einer schwarzen Strumpfhose. Denn diese Strumpfhose hat mich unwohl fühlen lassen, denn sie war leider zu blickdicht zum Kleid und der Gummibund war zu fest und drückend, so dass es im hautengen Kleid sichtbar abgedruckt wurde. Und ohne Strumpfhose hätte es zu Weihnachten nicht mehr sehr feierlich gewirkt. Ich hätte gerne das Outfit gezeigt, doch dann werde ich es wohl im Urlaub für euch shooten. Zum Essen ist nicht viel zu sagen, nur dass es genau dasselbe wie letztes Jahr auch war. Also könnt ihr hier meinen letzten Weihnachtspost dazu finden. Abschließend stehen die Geschenke bei mir nie im Fokus an Weihnachten, sondern die gemeinsame Zeit als Familie. Aber natürlich wird man immer beschenkt und dieses Jahr waren es sehr viele Düfte und Kosmetik. Doch diese werde ich dann in meinem Silvesterpost zeigen, denn auch zum neuen Jahr werden bei uns Geschenke verteilt. Aber nun geht es auch mit dem eigentlichen Post los.
 

EN||First of all I want to wish you a very Merry Christmas. I hope you all had a contemplate and great time with your loved ones or maybe still have it. We celebrate on the 24th of December Christmas with too much food and presents. My grandparents do show up for a few hours and we eat together. After the meal and gift, my grandparents go home. Actually every year there is a Christmas post on my blog, where I show you the food, my outfit and the presents, but after 3 years there won't be a Christmas post. It has many reasons, but the most important reason is, that I felt not comfortable on the pictures. I really liked my outfit, than I wore a skin-tight lace dress with black heels. My make-up and hair were also good and fitted to the look. You ask you now, why I have felt not comfortable, if I swarm here from my outfit. The answer lies in the little details and in my case in a black tights. My tights have made me feel uncomfortable, because they were too opacity to the dress and the rubber band was too firmly and oppressive. And without tights it would not have been solemnly for Christmas. I really had loved to show you my outfit, but then I will shoot the look for you on holidays. Coming to the food, there is not much to say, because it is every year the same. So you can here read my last years Christmas post. Finally the presents do not stand in the focus on Christmas, but the time with the family. But of course one always gets present and this year I received many fragrances and cosmetics. I will show you them on my New Year's Eve post, because I will get some other presents on New Year's Eve too. But now I will continue with the actual post.

Montag, 28. März 2016

Happy Easter

Hey,


Ich wünsche Euch allen Schöne Ostern! Hoffentlich konntet Ihr die freien Tage entspannt mit der Familie oder Freunden verbringen. Hat der Osterhase auch bei Euch vorbeigeschaut? Bei uns wird Ostern immer gleich gefeiert. Wir gehen zu meinen Großeltern, die das Essen vorbereiten und uns anschließend mit Kleinigkeiten beschenken. Eigentlich nichts besonders, aber trotzdem freue ich mich jedes Jahr darauf. Denn was gibt es schöneres als mit der ganzen Familie bei hoffentlich schönem Wetter zu essen? Für mich gibt es einfach nichts besseres, als mit der Familie gemeinsam zu sein und diese Momente einfach zu genießen. Auch hat heute einmal das Wetter mitgespielt, denn durch die schönen 17 Grad war es angenehm bei einem Spaziergang auch mal die Jacke in die Hand zu nehmen. Trotzdem hat sich die Sonne leider nicht blicken lassen. Aber was soll's, der Tag war trotzdem toll, auch mit ein paar Wolken.



I wish you all Happy Easter! Hopefully you could spend the free days with relaxing and family and friends. Has the Easter bunny also visited you? We celebrate Easter always the same way. We go to my grandparents who prepare food and afterwards present with little things. Actually, nothing particularly, but, nevertheless, I am glad every year again. Since what is better than to eat with the whole family in hopefully nice weather? For me there is simply nothing better, than to be common with the family and to enjoy simply these moments. Today also the weather has shown its better face, because by nice 17 degrees it was great to take a walk and to take off my jacket. Unfortunately, nevertheless, the sun has not shown up. But nevertheless, the day was great,, also with a few clouds.



Zum Outfit:
Natürlich wollte ich schön gekleidet zu meinen Großeltern gehen, trotzdem sollte das Outfit auch bequem sein und die ein oder andere Kalorienbombe verstecken können. Deshalb habe ich meine liebste Jeans von Zara angezogen. Zurzeit liebe ich einfach diese Destroyed-Jeans, jedoch ist meine leider zu groß geworden und rutschen mir immer runter. Ich weiß, die Lösung wäre wohl ein Gürtel, doch zu diesem Look hat einfach kein Gürtel dazu gepasst. Dazu habe ich meine neue Bluse von NewYorker und eine passende Handtasche von Calvin Klein Jeans kombiniert. Und ich kann euch sagen, dass ich diese Bluse total liebe. Nicht nur wegen den Schnüren vorne, sondern auch wegen des Komforts. Da es noch ein wenig zu frisch war, musste ich noch eine dünne Jacke drüberziehen, die jedoch später auch wieder in meinen Händen war. Weil ich Ostern mit bunten Eiern und Blumen verbinde, wollte ich auch einen farbigen Hingucker in mein Outfit schmuggeln, sodass ich das erste Mal in 2016 meine roten Sneaker anziehen musste.



To the outfit:
Of course I wanted to go nicely dressed to my grandparents, nevertheless, the outfit should be also comfortable and can hide the one or other calorie bomb. Therefore, I have drawn my favourite jeans from Zara. At the moment I simply love these destroyed Jeans, however, unfortunately, mine has become too big and slide down. I know, the solution would probably be a belt, however, to this look no belt simply has fitted. In addition I have combined my new blouse from NewYorker and a suitable handbag of Calvin Klein Jeans. And I can say you that I love this blouse totally. Not only because of the cords, but also because of the comfort. Because it was still too fresh, I still had to wear a thin jacket which was, nevertheless, later also again in my hands. Because I connect Easter with coloured eggs and flowers, I also wanted to smuggle a coloured eye-cacher in my outfit, so that I had to draw my red pair of sneaker, the first time in 2016.

 

 Outfit:
Bluse (blouse) - NewYorker 
Jeans - Zara
Jacke (jacket) - edc by Esprit
Tasche (bag) - Calvin Klein Jeans
Sneaker - adidas neo


Kisses,
Katha








Mittwoch, 3. Juni 2015

White meets Blue

Hallo Leser,

ich melde mich mal wieder mit einer Verspätung, was ihr ja schon von mir gewohnt seid. In letzter Zeit sind sehr schöne und nicht so tolle Sachen passiert. Es gab sehr viele tolle Momente, die dann wieder von Tiefpunkten überschattet wurden. Ich fange besser mit den positiven Momenten an, bevor ich zu den negativen komme. Erstens sind alle Klausuren für dieses Semester geschrieben worden, sodass ich mich jetzt wieder mehr entspannen kann und anderen Sachen widmen kann wie zum Beispiel den Blog. Danach hat meine Katze vier süße Kätzchen bekommen, die mich jeden Tag auf das neue zum Strahlen bringen und immer auf Trapp halten. Außerdem wird das Wetter wieder besser, sodass ich mehr Outfits für euch abfotografieren kann. Weiterhin freue ich mich total auf den Sommer, den Urlaub und meinen 18. Geburtstag, was der Sommer mitbeinhaltet. Anschließend habe ich unerwartet bei zwei Gewinnspielen von dm gewonnen und kann es kaum abwarten bis die zwei Pakete ankommen. Dazu werde ich dann auch ein Unboxing machen. Jetzt komme ich mal zu den nicht so schönen Dingen. Wo alle jetzt Klausuren geschrieben wurden, denken die Lehrer, dass sie uns jetzt noch mehr aufgeben können. So kommen jetzt Tests, Präsentationen und viele Hausaufgaben auf mich zu. Weiterhin ging es meinen Hund Sissi über die Wochen immer schlechter, sodass wir ihr Leiden gestern beendet haben und sie beim Tierarzt eingeschläfert haben. Ich glaube jeder, der schon einmal ein geliebtes Haustier verloren hat, kann mich verstehen wie schlecht es mir jetzt gerade geht. Es fehlt einfach etwas zu Hause, sei es das Bellen, das Gassi gehen oder einfach die Kuschelstunden mit ihr. Dennoch war es die beste Entscheidung, da sie einen sehr großen Lebertumor hatte und es keine Chancen áuf Heilung mehr gab.

Jetzt komme ich endlich zum Schwerpunkt dieses Beitrages nämlich dem Outfit. Heute möchte ich euch eins meiner Lieblingsoutfits seit langen vorstellen. Dieses Outfit ist nicht wirklich alltagstauglich, dafür eher elegant und für Feiern oder ähnlichen Verstaltungen geeignet. Außerdem sollte man so ein Outfit normalerweise bei gutem Wetter tragen, da eine weiße Hose bei Regen und Gewitter nicht wirklich schön aussieht und passend ist. Dieses Outfit kombiniert einfacch all meine Lieblingssachen zur Zeit. Den weißen Blazer aus Leinen habe ich von meiner Mutter bekommen und er ist einfach perfekt für den Sommer, aufgrund des leichten Stoffes. Außerdem stelle ich ihn mir für etwas kühlere Sommernächte super vor. Das Top habe ich bei TK Maxx durrch Zufall gefunden und wusste es sofort mitnehmen. Es sieht einfach sehr schick und elegant aus. Weiterhin sind Blumenmuster und die Kombination aus Weiß und Königsblau dieses Jahr voll im Trend. Des Weitern war das Top ein richtiges Schäppchen für nur 10 € und passt zu jedem Look. Dagegen war die weiße Hose von Only kein wirkliches Schnäppchen für 40 €, sondern hat mich mit der Sitzform überzeugt sie zu kaufen. Ich habe noch nie eine weiße Hose gesehen, die die Beine nicht automatisch etwas breiter macht, weshalb ich sie auch gekauft habe. Die Pumps von H&M habe ich schon seit 2 Jahren und noch nie getragen, weshalb es auch Zeit wurde sie zu tragen, da sie mir eigentlich recht gut gefallen und einen normalen Absatz haben. Die Tasche von Calvin Klein Jeans ist eins meiner Lieblingsstücke im Kleiderschrank und hat einfach perfekt zum Outfit gepasst. Und zum Schluss möchte ich nich die Sonnenbrille herausbringen. Sie habe ich nämlich vor kurzem bei Müller gefunden und musste sie sofort mitnehmen, da mir nur solche Sonnenbrillen Formen wirlich stehen und ich eine Brille mit blauen verspiegelten Gläsern gesucht habe. Nun gut, es war mal wieder ein sehr langer Text, sodass ich euch jetzt die Bilder präsentieren möchte.


Outfit:
Blazer - Jake*s
Top - Fun & Flirt (TK Maxx)
Hose (pants) - Only
Tasche (bag) - Calvin Klein Jeans
Sonnenbrille (sunglasses) - Müller
Pumps - H&M
Ohrringe (earrings) - SIX
Armband (bracelet) - Türkei (Turkey)

Love,
Katha        
      

Samstag, 13. September 2014

Fellweste

Hallo,

der Sommer ist jetzt endgültig um und die Nächte werden wieder länger. Auch sinken die Temperaturen. Jedoch ist es mir immer noch zu warm eine Jacke, wie z.B. meine Lederjacke über ein Langarm-Shirt zu ziehen, weshalb ich gerade jetzt im September gerne Westen über Langarm-Shirts trage. Ganz egal ob es eine Lederweste, Jeansweste, Daunenweste oder Fellweste ist. Jedoch ist die Fellweste mein Favorit, da sie Einem die Wärme spendet die man braucht und ein langweiliges und gar nicht auffallendes Outfit ganz leicht "aufblühen" lässt. Das einzige Problem von Fellwesten ist, dass sie eine Person nicht gerade schlank aussehen lassen, jedoch ist es mir egal, da sie mich ja eigentlich wärmen soll. Deshalb zeige ich euch in diesem Eintrag eine meiner Lieblingskombinationen mit der Fellweste. 

 Outfit:
Langarm-Shirt - H&M
Fellweste (Fur vest) - Vila
Hose (Pants) - Cotton On
Boots - Buffalo
Tasche (Bag) - Calvin Klein Jeans
Kette (Necklace) - Promod
Kamera (Camera) - Panasonic Lumix DMC-FZ200

Was haltet ihr von Fellwesten? 
Katharina