Posts mit dem Label Runners werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Runners werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 22. Dezember 2015

Neon Yellow Shoes | Bulgaria Diary

Hey,

 
Nach langer Wartezeit kommt endlich ein neuer „Bulgaria Diary“ - Blogpost. Vor 3 Monaten konntet ihr meinen letzten „Bulagaria Diary“ - Blogpost lesen und nun geht die Reihe weiter. In den letzten Wochen konnte ich leider gar nichts auf meinem Blog posten, da ich im Klausurenstress war und einfach keine Zeit dazu gefunden habe. Jedoch bekomme ich morgen mein Zeugnis für das 3. Semester und kann mich endlich entspannen. Ich habe schon so viele Ideen für die zukünftigen Posts, denn es sind noch zwei Blogreihen offen, aber ich möchte euch auch noch ein paar Winteroutfits zeigen. Leider finde ich die Speicherkarte mit den Outfits aus der Türkei nicht mehr, so dass ich meine „Turkey Diary“ - Reihe solange nicht fortsetzen kann, dennoch hoffe ich die Speicherkarte bald wiederzufinden.


  


 Finally, after a long waiting period, comes my new "Bulgaria Diary" – post online. 3 months ago you were able to read my last "Bulagaria Diary" - post and now the series goes on. Unfortunately, during the last weeks I wasn't able to do something at all on my Blog, because I was in the exam stress and have simply found no time in addition. However, tomorrow I get my report for the 3rd semestre and can relax, finally. I have already so many ideas for the future posts, because there are open another two blog series, but I would like to show you still a few winter outfits. Unfortunately, I do not find the memory card with the outfits from Turkey any more, so that I cannot continue my "Turkey Diary" - series as long as, but still I hope to find the memory card again soon.






Wie in meinen früheren Posts schon erwähnt, habe ich in Bulgarien gar nicht so viel unternommen, sondern war jeden Tag in der Altstadt von Nessebar. An dem Tag war es echt heiß in Bulgarien, so dass ich mich entscheiden hatte zu spazieren, da das Meer mir zu wellig war. Damit ich keinen Hitzeschlag bekomme, habe ich mich für ein dünnes, luftiges und lockeres Schulterfreies Oberteil entschieden. Dazu habe ich eine bequeme Shorts kombiniert und Sneaker, die ich in Bulgarien gekauft habe. Natürlich durfte auch eine coole Sonnenbrille nicht fehlen. Ich bin in meinem Leben noch nie so viel gelaufen, wie in Bulgarien, vor allem an dem Tag war ich zwei Mal in der Altstadt von Nessebar, die 3 Kilometer vom Hotel entfernt war, so dass ich 12 Kilometer an dem Tag gegangen bin + die Meter die ich zum Supermarkt gelaufen bin.










As in my former posts already mentioned, I have not undertaken so much in Bulgaria, but I was every day in the Old Town of Nessebar. On the day it was really hot in Bulgaria, so that I decide to have a walk, because the sea to me was too wavy. So that I get no heat blow, I have decided on a thin, aerial and loose strapless upper top. In addition I have combined comfortable shorts and Sneakers which I have bought in Bulgaria. Of course cool sunglasses might not be also absent. I have never run in my life so much, like in Bulgaria, above all on the day I was twice in the Old Town of Nessebar which was removed 3 kilometres from the hotel, so that I have gone for 12 kilometres on the day + the metres I have run to the supermarket.

Outfit:
Top - Pimkie
Shorts - Billabong
Shoes - Runners
Sunglasses - C&A

Kisses,
Katha