Donnerstag, 19. Mai 2016

Louis meets Leo

Hey,


Hurra, endlich habe ich mein Abiballkleid gefunden. Eigentlich hatte ich mir geschworen kein Kleid bei den berüchtigten Läden zu kaufen, wo je jeder sein Kleid zum Abschluss kaufen wird. Doch die Suche hat sich als schwer erwiesen, sodass ich nachgegeben habe und mir halt dort ein Kleid zugelegt habe. Doch natürlich möchte ich jetzt nicht diejenige sein, die das gleiche Kleid mit jemanden trägt und so war ich schlau und habe mein Kleid im Sale gekauft, um einer hohen Wahrscheinlichkeit für das mehrmalige Auftreten des gleichen Kleides zu entgehen. Eins meiner größten Wünsche war es auch ein einzigartiges Kleid zu haben, sodass meine Mutter beschlossen hat mit gekauften Pailletten und Perlen das Kleid selbst zu verschönern, während ich in Amsterdam bin. Ich bin meiner Mutter schon jetzt so dankbar dafür, dass sie sich die Zeit nimmt und per Hand dutzende von Pailletten annähen wird, um mir einen Gefallen zu tun und meinen Wunsch vom Prinzessinnenkleid zu erfüllen. Ich kann das Endergebnis schon jetzt nicht mehr abwarten. Und egal wie es aussehen wird, wird es für mich das schönste und einzigartigste Kleid auf dem Ball sein, da es meine Mutter für mich aufgehübscht hat und sehr viel Zeit investiert hat. Wenn es so bald ist, wird es bestimmt einen Post zu meinem Abiball geben. Bis dorthin muss ich mir noch schöne Schuhe kaufen und einen Termin beim Friseur vereinbaren. Eigentlich hatte ich auch vor einen Termin für das Make-Up zu arrangieren, doch da ich mir dabei nicht ganz sicher bin und mir selbst als „Hobbystylisten“ vertraue, werde ich mein Make-Up selbst schminken, denn wenn es in die Hose geht, dann habe ich ganz allein daran Schuld. Und hey so schlimm wird es nicht werden, denn ich werde davor sehr viele verschiedene Looks schminken bis ich den richtigen gefunden habe. 


Finally, I found a dress for my prom. Actually, I swore not to buy any dress at the infamous stores, where everyone is gonna to buy her dress. But the search for a dress was difficult, so that I yielded and bought my dress there. Anyway I do not want to be this kind of person, who will wear the same dress with some other girls and that is why I was clever enough to buy the dress in sale, so that there won't be a high probability to see the dress multiple times at the prom. One of my biggest wishes was to have an unique dress, therefore my mum decided to buy some sequins and beads to beautify my dress on her own while I am in Amsterdam. I am already so thankful that she will do this for me, only to fulfill my dream to have a princess dress. I cannot wait to see the final result. And it does not matter how it will look like, because for me it will be the prettiest and unique dress at the prom, in fact my mother will have handmade my dress, makes me very proud. When the time has come I will show you my dress and all the impressions of my prom in a special post. But until my prom I need to buy myself shoes and also to arrange a date by my hair stylist. My make up I will do by myself, because I do not really trust make up stylists, so that I will try some looks before the prom to find the right one, that I will carry on my special day.



Zum Outfit:
Das Outfit ist rockig und modern. Vor allem die Destroyed-Jeans ist mein absoluter Favorite. Für mich hat Zara einfach die besten Destroyed-Hosen und ich kaufe mir dort sehr gerne Jeanshosen ein. Doch noch mehr liebe ich die Jeanshosen von Pimkie.
Da die Jeans schon wirklich auffallend ist, habe ich mich für ein schlichtes graues T-Shirt mit V-Ausschnitt entschieden. Dazu hat farblich vor allem ein Braun gepasst, welches ich durch die LV Tasche und meine Sandalen ergänzt habe. Durch meine Ohrringe habe ich den Leoparden-Print der Sandalen aufgegriffen und auch meine Sonnenbrille hat ein Safarimuster. Als Frisur habe ich mir Boxer-Braids geflochten, die ja jetzt voll im Trend sind. Ich kann euch eins sagen, ich bin im Flechten total untalentiert und saß am Vortag fast 30 Minuten daran und hoffe dass sie mindestens symmetrisch aussehen. Doch eigentlich bin ich mit dem Endergebnis recht zufrieden. 


To the outfit:
This outfit is very rocking and modern. Especially this destroyed-denim are my absolute favourite. For me Zara has the best destroyed-denim and I really like to buy my pants there. But more I love to buy my pair of denim at Pimkie.
Because the denim is very striking, I decided to combine a simple grey v-neck shirt. Moreover a brown colour was perfect , which I added with my LV bag and my sandals. With my earrings I picked up the leopard print from my sandals and also my sunglasses had a safari print. I styled my hair in boxer braids, which are very hip at the moment. I can tell you, that I am not talented in braid, so that it took 30 minues for me to style this hairstyle. But actually I am really satidfied with the final result.




Outfit:
T-Shirt - Hollister
Denim - Zara
Sandalen (sandals) - Dune London (TK Maxx)
Tasche (bag) - LV
Sonnenbrille (sunglasses) - C&A
Ohrring (earrings) - Pimkie


Kisses,
Katha


Freitag, 13. Mai 2016

Instagram Inspo

Hey,

Heute wollte ich euch mal einen ganz anderen Post präsentieren, nämlich meine Instagram-Bilder der letzten Wochen. Da ich schon auf vielen Blogs solche Art von Beiträgen gesehen habe und auch dadurch viele interessante Personen für mich entdeckt habe, dachte ich mir, dass ich euch meine Bilder vorstelle und euch ein wenig dadurch inspirieren kann.

Today I want to present to you an unusual post, namely my Instagram pictures from the last weeks. I have seen such kind of posts on many other blogs and thereby I have found some interesting people and inspiration for myself. Therefore I thought that it will be nice to show you my pictures and maybe I will give you some inspiration.

Zur Zeit bin ich echt aktiv auf Instagram und liebe es Eindrücke aus meinem Leben mit meinen Abonnenten zu teilen. Natürlich habe ich nicht so viele Abonnenten, doch für mich kommt es auch nicht auf die Anzahl an und ich mache es auch nicht, um berühmt oder sontiges zu werden. Bei meinem Namen war ich auch nicht sehr kreativ, sondern habe meinen Blognamen gewählt, damit auch vielleicht meine Leser mich auf Instagram finden können. Würde mich sehr freuen, wenn ihr auf meiner Instagramseite vorbeischauen könntet und wenn euch mein Feed gefällt auch mich abonnieren könntet. Meinen Bloggerfreunden folge ich natürlich gerne zurück, um im Kontakt zu bleiben. :)

At the time I am really active on Instagram and I love it to share impressions from my life with my subscribers. Of course, I do not have many subscribers, but I do not care about the number, because I do not run my page for the fame or others. I know my name is not really creative, because I thought it would be easy to find my page if I would take my blog name. I would be really glad if you could visit my site an dmaybe subscribe it. My blogger friends I will of course follow back, so that we can keep in touch.


Ich habe kein wirkliches System nach dem ich Fotos hochlade. Ich entscheide immer recht spontan, was ich hochlade, jedoch versuche ich immer etwas Abwechslung in meinen Feed zu bringen und lade somit zum Beispiel nicht zwei Fotos von einem Outfit hoch, sondern versuche dazwischen ein Urlaubsbild oder Essensbild zu veröffentlichen.

I do not really have an system which I follow to upload my pictures. I descide spontaneously what I share, but I try to have a variety, so that i.e. I do not post two pictures of an outfit, but try to upload a picture of my last vacation or my food between it.

Auch folge ich keinen Lifestyle, den ich über Instagram übermitteln will, sondern bleibe mir treu und gebe Einblicke in mein Leben. Bei der Bearbeitung der Bilder gebe ich mir schon Mühe, jedoch benutze ich jetzt keine Bearbeitungsapp, sondern versuche mit den Werkzeugen, die Instagram selbst zur Verfügung stellt, die Bilder aufzuhellen und zu schärfen. Filter benutze ich keine, nur die Helligkeit, der Kontrast und die Schärfe werden von mir ein wenig verändert.

Moreover, I do not follow a lifestyle, which I want to convey by Instagram, but I am myself and I give an insight into my life. I try to give effort by editing my pictures, however I do not use an editing app, but I try to make use of the tools, which Instagram offers, to lighten my pictures or to sharpen it. I do not use any filters, I only  change the brightness, the contrast and the sharpness  of the pictures.


Am liebsten poste ich sommerliche Fotos, da ich diese am inspirierensten finde und auch anlockender. Somit hat man auf meinem Account auch Sommerbilder im Winter gefunden. Allgemein bin ich motivierter, wenn ich Bilder zur Sommer- oder Frühligsjahreszeit veröffentliche, da diese Saisons einfach so schön farbenfroh und hell sind. Natürlich finde ich Fotos im Schnee auch ganz schön, jedoch bin ich halt ein Sommermensch und liebe einfach diese Jahreszeit.

I really like to post summerly pictures, because I think that they are the most inspiring one and they attract the most. Thus you could find summerly pictures on my site in Winter. In general I have more motivation if I share pictures of Summer or Spring season, because these seasons have literally the most beautiful colours and are bright. Of course, I like pictures in the snow, but I am a summer lover and I just love this season.


Was findet man auf meiner Seite? Eigentlich recht vieles, denn ich habe mich nicht nur auf ein Gebiet beschränkt, sondern bin recht offen. Doch vor allem findet man Outfitfotos oder Outfitinspirationen, da ich diese selbst sehr gerne mir bei Instagram anschaue und somit auch gerne veröffentliche. Ich finde es auch am einfachsten Outfits zu fotografieren, da diese recht fotogen sind.

What can you find on my blog? In general much, because I do not have a sector which I follow, but I am wide open. Anyway you can find outfit pictures and outfit inspirations much on my site, because I like to see such pictures a lot and that is why I do upload them too. I think to take photos of outfits is the most easiest thing, because they are really photogenic.

Aber auch Essensfotos und schöne Urlaubseindrücke sind recht oft auf meiner Seite zu finden. Leider war ich noch nicht an schönen "Traumstränden" mit weißen Sand, um sie auf Instagram zu zeigen, jedoch auch meine Urlaubsorte geben ein echt schönes Fotomotiv her. Beim Essen bin ich echt begrenzt und veröffentliche nur "Healthy Food" und sogenantes "Superfood", da diese Art von Essen sich gut ablichten lässt und wer will bitteschön einen saftigen Burger sehen? Niemand! 

But there are also a lot of food pictures and travel impressions on my page. Sadly I could not visit beautiful "dream beaches" with white sands yet, but my favourite travel destinations offer much wonderful places too. Regarding the food I do only share pictures of "healthy food" and so called "superfood", because this kind of food is much more photogenic and who wants to see a sappy burger? Nobody!

Was findet man auf meiner Seite nur? Ich würde sagen Sneak Peeks und Preview Fotos von meinen künftigen Blogposts. Weiterhin auch kleine Hauls oder Produktvorstellungen, da ich diese für einen Beitrag auf meinem Blog nicht geeignet finde. Zudem aber auch wirklich kleine Einblicke in meine Leben und Selfies, denn wie kann man ohne Selfies leben?

What can you only find on my Instagram page? I would say sneak peeks and preview pictures of my future blogposts. Moreover, little hauls and product reviews, because I think they do not really match with my blog and so do not need to get an extra post on it. Further,  there are some insight into my life and selfies, because how could one live without selfies?

So es war diesmal ein wirklich langer Beitrag mit sehr vielen rhetorischen Fragen, die mich an einen TAG schon erinnert haben. Nun ja, ich wollte euch einfach damit eine kleine Inspiratioon geben und mich auch näher bringen. Vor allem in den kommenden Wochen werden so viele Fotos auf Instagram kommen, da ich im Urlaub sein werde, durch die man mich ein wenig besser kennenlernen kann. Hoffentlich hat euch so eine Art vom Beitrag gut gefallen und wir sehen uns schon bald.

So this was one really long post with much rhetorical questions, which remind me of some TAG. Well yes, I have wanted to give you a kind of inspiration and show myself as a person. In the next weeks there will be find a lot of pictures on my site, because I will travel a lot. And with them you can get to know me much better. I hopeyou have liked this kind of post and we will see us soon.

Kisses,
Katha

Montag, 9. Mai 2016

Vacay Vibes

Hey,


Endlich habe ich alle schriftlichen Abiturprüfungen hinter mir und nur noch die mündliche Prüfung Ende des Monats vor mir. Zur Zeit habe ich auch etwas Zeit um mich intensiv um meinen Blog zu kümmern. Ich möchte nicht damit behaupten, dass ich jetzt mehrmals in der Woche neue Beiträge veröffentlichen werde, aber 1-2 Mal sollte ich schaffen. Ab Mitte Juni habe ich mir aber vorgenommen öfter denn 2 Mal zu bloggen, denn das Bloggen ist einfach ein Teil von mir geworden und es tut mir immer weh, wenn ich nicht schaffe öfters zu bloggen. Doch im Mai und auch Anfang Juni werde ich neben dem Lernen, dem Bewerben und auch meinen Reisen versuchen öfters zu bloggen. Vor allem meine „Turkey Diary“ - Reihe möchte ich versuchen zu beenden, denn für mich geht es Anfang Juni wieder in die Türkei, wozu auch wieder Posts online kommen werden und somit möchte ich halt verhindern, dass sich die jeweiligen Posts überschneiden. Auch werde ich für 3 Tage mit Freunden nach Amsterdam fahren und darauf freue ich mich besonders. Vielleicht habt ihr ein paar Tipps, was wir unbedingt in Amsterdam sehen müssen und auch kaufen müssen. Sonst werden auch weiterhin passende Outfits für den Frühling und Sommer auf meinem Blog vorzufinden sein. Jetzt wo auch bei mir das Wetter konstant 24 Grad am Tag ist, freue ich mich besonders neue Outfits abzufotografieren.



Finally, I have all A-level exams in written form behind myself and only my A-level exam in oral form before myself. At the moment I also want to take time for my blog and try to be up-to-date. I would not like to state with the fact that I will post several times a week now, but I should be able to upload new posts twice a week. However, from the middle of June I have more time to blog, so that new posts will be up more then 2 times a week, because blogging has simply become a part of me and it always hurts me when I do not get to blog on occasion. However, in May and also at the beginning of June I will try beside the learning, the competition and also my trips to blog on occasion. I would like to try to finish above all my "Turkey Diary" - series, because for me it goes at the beginning of June again to Turkey, why there will be a new series on my blog and I want to prevent and my current Turkey series and my future Turkey series may overlap. Also I will go for 3 days with friends to Amsterdam and I am glad about it particularly. Maybe you have a few tips what we must absolutely see in Amsterdam and also must shop. Otherwise suitable outfits for Spring and Summer should be on my blog to find. Now where the weather is consistently 24 degrees on the day, I am glad to take photos for new outfit posts.



Zum Outfit:

Eigentlich passt dieses Outfit nicht mehr wirklich zum Wetter, aber ich wollte es trotzdem präsentieren, denn dieser Oversize-Pullover und meine geliebte Destroyed-Jeans waren einfach meine Helfer während der Prüfungen. Bei mir musste es jeden Morgen vor der Prüfung schnell gehen, denn ich habe nicht nur bis spät abends gelernt, sondern habe mir auch meine Notizen nochmal morgens vor der Prüfung angeschaut. Vor allem da es sich hierbei um einen wirklich einfachen Look handelt, war er schnell anzuziehen und zu dem auch bequem und gemütlich, was bei langen Prüfungen wirklich zum Vorteil ist, denn meine Kunstprüfung hat ganze 5 Stunden gedauert. Ansonsten ist das Outfit auch alltagstauglich, denn nicht immer muss man schön aufgestylt auf die Straße gehen.




To the outfit:

Actually, this outfit does not really fit any more to the weather, but I wanted to present it, nevertheless, because this oversize pullover and my beloved destroyed jeans were simply my assistants during the exams. With me it had to go fast every morning before the exams, because I have learnt until I have fallen asleep, but I have also looked my notes over again in the morning before the exams. So this look was my savior, because it was really quick to pull it on and it is comfortably, what is in long exams really a advantage, because my art exam has lasted whole 5 hours. Otherwise the outfit is also suited for everyday life, because one must not always go out styled on the streets.




Outfit:
Pullover (sweater) - Hollister
Jacke (jacket) - New Yorker
Denim - Zara
Shoes - Adidas


Kisses,
Katha